Linn hat mich mit seiner (gekauften) Portabelantenne inspiriert, ebenfalls so eine in mein Equipmentliste aufzunehmen. Aber lustiger ist natürlich das Selbst bauen. Also ein bisschen gesucht und bei DL1DOW eine nette Projektbeschreibung gefunden.
Also Reste zusammengesucht, ein paar Scharuben und Dinge noch besorgt, und rausgekommen ist eine nette Antenne.

Die Länge der Teleskopstäbe wurde entsprechend angepasst, damit man sich nicht an irgendwelche Längenmarkieren halten muss.

Als Kondensator wurde ein Philips Tauchtrimmer eingesetzt, der nicht bei 5W abraucht. Der wird jetzt noch abgestimmt, und dann sollte einem Test nix im Wege stehen!

EDIT: Soeben erfolgreich mit DO2LR getestet, und das SWR ist <1:1.1, somit TOP! Im Vergleich zu meiner 4-el. Yagi mit 28Ω Einspeisung, die leider ein SWR von 1:2 bis 1:2.5 auf die Skala bringt. Ich schätze hier ist der Dipol noch unpassend zum Rest, denn das Ganze war mal aufs Bandende abgestimmt. Naja, aber die hat nun eh keine Verwendung mehr, daher denke ich wird die erst mal auf Seite gelegt oder irgendwann mal der Dipol angepasst und mal schauen.

2m Antenne für /p + SOTA + etc
Markiert in:             

2 Gedanken zu „2m Antenne für /p + SOTA + etc

  • 13. Juni 2016 um 15:21
    Permalink

    Hallo Sinan,

    schön aufgebaut und schön fotografiert. Da sieht man, wer vom Fach ist.

    Antworten
    • 13. Juni 2016 um 15:26
      Permalink

      Danke Nicolas, auch für das Teilen der Idee! Am besten gefällt mir die Lösung mit den Legosteinen …

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.